Guten Morgen, heute ist der 21.07.2019
Sie befinden sich hier: Über uns / Jugendwehr / 

Jugendfeuerwehr

Betreuerteam (v.li.):
Sebastian Supper, Adrian Postweiler (Jugendwart), Florian Sauder, Stefanie Huber, Stefan Supper

Wenn die Feuerwehr mit Blaulicht durch die Gassen rast, bekommen kleine Jungs und Mädchen große Augen. zu gerne wären sie dabei, wenn ihre Helden brennende Dächer löschen und Menschenleben retten. Manchmal werden diese Träume wahr - und aus kleinen Kindern werden Feuerwehrmänner und -frauen!

Bei uns können Kinder und Jugendliche interessante technische Geräte kennenlernen und damit umgehen. Sie können ihr Wissen bei der Brandschutzerziehung in Kindergärten und Schulen oder beim Tag der offenen Tür sowie bei Übungen unter Beweis stellen. Auch sportliche und soziale Tätigkeiten wie Indiaka, Schwimmen, Fußball, Dorfputzede, Beiträge bei Altennachmittagen und vieles mehr... ist ein wichtiger Bestandteil der Jugendarbeit unserer Feuerwehr in Wolfartsweier.

Christbaumsammlung 2017

Wieder einmal übernahm unsere Jugendfeuerwehr den Bürgerinnen und Bürgern eine nachweihnachtliche Aufgabe. Sie holte zusammen mit Jugendwart Adrian Postweiler und den Betreuern den ausrangierten Weihnachtsbaum vor den Häusern der Wolfartsweierer ab. Ein kleines Taschengeld soll die Jugendarbeit erleichtern. Die Jungen und Mädchen bedanken sich herzlich für die Spenden.

Indiaka Turnier

Am 12.11.2016 fand das diesjährige Indiaka Turnier des Stadtfeuerwehrverbandes in der Rheinstrandhalle Karlsruhe statt.  Nach wochenlangem Üben, nahm auch die Feuerwehr Wolfartsweier  mit zwei Mannschaften teil. Eine Mannschaft wurde hierbei von der Einsatzabteilung gestellt. Die andere Mannschaft stellte die Jugendfeuerwehr. Die Einsatzabteilung erzielte beim diesjährigen Turnier den sechsten Platz. Die Jugendfeuerwehr kämpfte stark und erzielte stolz den ersten Platz in der Altersstufe 14-18 Jahre. Diesen Sieg feierten wir bei einem Spieleabend mit Essen und Übernachtung im Feuerwehrhaus.

Historisches

1968/1970      Weil man erkannt hatte, dass die Garantie für eine präsente Wehr von Morgen nur gut geschulter Nachwuchs sein kann, gründete Roland Baumgartner als Jugendwart 1969 eine Jugendwehr. Unter seiner Leitung entwickelte sich eine engagierte aktive Jugendwehr. 1970 gehörten ihr elf Jugendliche an. Mit 14 Jahren konnten nun junge Männer in die Jugendwehr eintreten. Heute sind auch Mädchen erwünscht.

1978   1978, zum 40igsten Jahrestag ihres Bestehens, konnte der Kommandant Norbert Baumgartner 18 Jungfeuerwehrleute begrüßen. Mit 42 Aktiven und 8 Angehörigen der Altersmannschaft bestand die Feuerwehr in Wolfartsweier aus 68 Mitglieder, davon aus fast einem Drittel junger Menschen, die sich der Feuerwehr und ihrem Leitsatz "Alle für Einen und Einer für Alle" verschrieben hatten.

1985   Als 1985 Roland Baumgartner verstarb, übernahm Uwe Besserer die wichtige Aufgabe, junge Menschen an die Aufgaben der Feuerwehr heranzuführen, sie zu motivieren und auch zu disziplinieren, weil nur so im Ernstfall die Rettung von Menschen und die Brandbekämpfung möglich sind.

1998   In die Jugendwehr waren inzwischen 8 Mädchen eingetreten, insgesamt bestand sie aus 15 Jugendlichen unter 18 Jahre. Die Mädchen stellten mehr als die Hälfte der Wehr.

2000   Natürlich muss auch die Jugend üben. Um ihr das im wörtlichsten Sinne "schmackhaft" zu machen, verlegte man eine Jugendprobe in die Bäckerei-Backstube Rapp, wo 150 'Dambedei's' für den Kindergarten gebacken wurden. Nach den Protokollen übten die Jugendlichen fleißig und mit gutem Einsatz. Das wiederholte man noch einmal zur Weihnachtsbäckerei mit Sternen für die Seniorenweihnachtsfeier der Ortsverwaltung.

2001/2003      2001 nahm die Jugendwehr an einem Schlauchwettbewerb teil und 2003 fuhren die jungen Feuerwehrbegeisterten nach Walddürn, zur Abnahme der Jugendleistungsspange.

2002   2002 beendete Uwe Besserer seine Arbeit als Jugendwart. Schon 1999 wurde er für 15 Jahre Jugendfeuerwehrwart mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg geehrt. Danach Michael Hucker und in den Jahren 2007/2008 Jörn Krogmann übernahmen die Funktion als Jugendfeuerwehrwart in Wolfartsweier.

2009   Am 19. September 2009 konnte die Jugendfeuerwehr Wolfartweier mit Jugendfeuerwehrwart Adrian Postweiler auf 40 Jahre ihres Bestehens zurückblicken. Natürlich gab es auch dafür eine kleine Feier.

           Ein Flyer, '40 Jahre Jugendfeuerwehr', lud die Jugend des Musikvereins EINHEIT und alle jungen Menschen in Wolfartsweier ein. Mit einer Jugendübung beim evangelischen Gemeindezentrum und Ansprachen des Kommandanten Tobias Hoffmann, des Ortsvorstehers Jürgen Morlock, des Jugendwarts Michael Hucker, des Branddirektors aus Karlsruhe betonte man, wie wichtig die Jugendarbeit ist. Drei Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehr von 1969, Hemann Postweiler, Günther Backenstos und Bernhard Lehmann feierten mit. Sponsoren machten es möglich, dass dekoriert wurde und ein Essen angeboten werden konnte.

2013   Heute ist die Jugendfeuerwehr mit sechs Jungen und drei Mädchen eine, wenn auch kleine, aber aktive und engagierte Gruppe.

Hast du Interesse und bist zwischen 10 und 18 Jahre alt? Dann schau doch einfach mal bei uns vorbei. Die Jugendfeuerwehr trifft sich jeden Dienstag um 18.00 Uhr im Feuerwehrhaus.

Abschluss der Kindergruppe vor...

Weiterlesen

Einsatztag: 16.06.2019

Einsat...

Weiterlesen

Einsatztag: 05.06.2019

Einsat...

Weiterlesen