Letzte Beiträge

Mit kulinarischem Genuss ins neue Jahr

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause, fand am 14.01.2023 endlich wieder unser traditionelles Schlachtfest statt. In einer gut besuchten Hermann-Ringwald-Halle waren unseren Gästen neben einer typischen Schlachtplatte auch einige kulinarische Spezialitäten wie Schweinebäckle und Schnuffel von der Metzgerei Mohr geboten. Eine lange Schlange an der Essensausgabe zeigte, dass den Bürgerinnen und Bürgern aus nah und fern, unser altbekanntes Schlachtfest in den letzten Jahren genauso fehlte wie uns. Für alle, die noch nicht genug von den leckeren Spezialitäten hatten, gab es beim Straßenverkauf weitere Leckereien, von geräucherter Grieben- und Leberwurst bis hin zu verschiedenen Sorten
Dosenwurst, für den Genuss Zuhause.
Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr wieder mehr Feste mit Ihnen zusammen feiern zu dürfen und bedanken und ganz herzlich bei allen fleißigen Helferinnen und Helfer für ihren Einsatz. Ein großes Dankeschön geht auch an Herrn Bachmann vom Nah und Gut in Wolfartsweier für
die großzügige Spende von zwei Waagen.

Neuer Zugführer innerhalb unserer Abteilung!

In der Zeit vom 09.01.-20.01.2023 nahm unser Feuerwehrkamerad Patrick Hablitzel an einem zweiwöchigen Zugführerlehrgang an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal teil. Eine lehrreiche Zeit, in der er nicht nur fachlich für das Führen eines Feuerwehrzuges ausgebildet wurde, sondern auch die Möglichkeit hatte, sich mit Feuerwehrangehörigen aus ganz Baden-Württemberg auszutauschen und zusammenzuarbeiten. Inhalte der täglichen Schulungen umfassten vielfältige Themen wie „Gefahrenstoffe“, „Baukunde“, „Löschwasserversorgung“ und „Vorbeugender Brandschutz“. Einsatztaktische Verfahren sowie Vorgehensweisen im Bereich Führungsorganisation und Einsatzleitung wurden anhand von Planspielen erprobt, indem verschiedene Einsatzszenarien beispielhaft abgearbeitet und ausführlich reflektiert wurden. Der Lehrgang schloss mit einer großen Abschlussprüfung, die Patrick erfolgreich ablegte.
Wir gratulieren unserem neuen Zugführer ganz herzlich zum erfolgreich absolvierten Zugführerlehrgang und wünschen ihm für seine kommenden Einsätze in seiner neuen Position alles Gute!

Weihnachtlicher Ausklang 2022

Unser letzter Dienstabend im Jahr 2022 stand ganz unter dem Motto „Kameradschaftsplege“. Eingeleitet durch musikalische Klänge unseres Fanfarenzuges begann ein unterhaltsamer weihnachtlicher Ausklang, der nach den vergangenen Jahren voller Einschränkungen für alle Mitglieder besonders bedeutend war. Bei köstlichem Essen, gezaubert durch unser Küchen- team, blieb viel Zeit zum Austausch. Durch die Anwesenheit von erfahrenen Alterskameraden bis hin zu frisch ausgebildetem Feuerwehrnachwuchs trafen einige Jahre Feuerwehrerfahrung aufeinander. So konnte nicht nur über ein sehr ereignisreiches vergangenes Feuerwehrjahr r sümiert werden, sondern auch alte Geschichten voller unvergesslicher Erinnerungen ausgegraben werden. Gestärkt durch eine großartige Kameradschaft voller Zusammenhalt und gegenseitiger Unterstützung, starten wir voller Vorfreude in das neue Jahr, das wir mit unserem Schlachtfest am 14.01.2023 einleiten. Ein besonderer Dank geht auch an unser Küchenteam Hermann Postweiler, Horst Schnerring und Jürgen Jungbauer, die uns nach jedem Übungsabend immer wunderbar versorgen!

Ehrungen für treue Dienste innerhalb der Feuerwehr

Die ehrenamtliche Tätigkeit innerhalb der freiwilligen Feuerwehr fordert viel Engagement,unermüdlichen Einsatz zu jeder Tageszeit, selbstlose Hilfeleistung im Dienst für die Bürgerinnen und Bürger und jede Menge Zeit, die man in seiner Freizeit aufbringt. Um so schöner ist es, wenn es Menschen gibt, die dieses Engagement mit vollem Herzblut über viele Jahre erbringen.

Diese wertvolle ehrenamtliche Tätigkeit gilt es immer wieder angemessen wertzuschätzen. Eine solche Würdigung erhielten vier unserer Feuerwehrmitglieder in feierlichem Rahmen bei der Verleihung des Feuerwehr-Ehrenzeichens des Landes Baden-Württemberg im Haus Solms in Karlsruhe. In einem offiziellen Teil richtete sich die Karlsruher Bürgermeisterin Frau
Lisbach zunächst mit Worten der Anerkennung und des Dankes an die zahlreichen zu ehrenden Feuerwehrangehörigen. Daran schloss eine feierliche Überreichung der Feuerwehr-Ehrenzeichen, überbracht vom Kommandanten der Feuerwehr Karlsruhe, Herrn Geldner sowie Frau Lisbach, an. Dabei wurden aus unserer Abteilung Oberfeuerwehrmann
Raphael Müller und Löschmeister Patrick Hablitzel für 15 Jahre Engagement für die Freiwillige Feuerwehr geehrt und erhielten für ihre Dienste die Ehrennadel in Bronze. Die Ehrennadel in Silber erhielten unsere Oberfeuerwehrfrau Simone Hoffmann und unser Oberlöschmeister Andreas Postweiler für 25 Jahre treuen Dienst innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe.

Daran anschließend fand ein gemütlicher Ausklang mit köstlicher Verpflegung und viel Zeit zum geselligen Austausch der geehrten Feuerwehrleute untereinander und deren Begleitungen statt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Mitgliedern Simone Hoffmann, Patrick Hablitzel, Raphael Müller und Andreas Postweiler für ihre unermüdliche ehrenamtliche Tätigkeit innerhalb der Feuerwehr Karlsruhe, insbesondere für ihr unentbehrliches Engagement innerhalb der Abteilung Wolfartsweier.

Auf hoffentlich zahlreiche weitere Jahre!

Weißwurst, Spaß und „alde G´schichde“

Dieses Motto fasst vortrefflich die Zusammenkunft unserer Alterskameraden am vergangenen Sonntag im Feuerwehrhaus zusammen. Viel berichtet über Einsätze, Übungen, Feste und Unternehmungen unserer Jüngsten, erstrahlt unsere Website seit März dieses Jahres in neuem Glanz. Umso schöner nun auch von den Kameraden zu erzählen, die den Brandschutz früher sicherten, die ihr Wissen an Jüngere weitergaben sowie das Feuerwehrleben in Wolfartsweier maßgeblich gestaltet haben. Dass sie es heute noch immer mitgestalten, indem sie unsere Feste tatkräftig unterstützen oder auch mit guten Ratschlägen zur Seite stehen, beweist die Freude der Männer beim gemütlichen Weißwurstfrühstück.

Federführend hat Altersobmann Jochen Kolb großzügig für seine Altersmannschaft kulinarisch
aufgetischt. Dreizehn Mann, rund 700 Jahre Lebenserfahrung und ein paar Stunden Spaß bei ihrer Feuerwehr standen nun an. Viele alte Stories kamen auf den Tisch, die nicht nur für fröhliches Gelächter sorgten, sondern vielmehr die spannende Feuerwehrvergangenheit lebendig werden ließen.

Dieses Treffen ruft förmlich nach Wiederholung und wird nun regelmäßig stattfinden.

Neuer Maschinist bei unserer Feuerwehr

Eine lehrreiche und spannende Zeit liegt hinter unserem Kameraden Maximilian Huber, denn er nahm in den vergangenen Wochen an einem Lehrgang „Maschinist für Löschfahrzeuge“ teil. Nach dem Absolvieren des Führerscheins der Klasse C ging es im Lehrgang der Branddirektion Karlsruhe dann darum, sich mit der Handhabung verschiedener Löschfahrzeuge und deren Geräten auseinanderzusetzen. Dabei wurde an mehreren Tagen der Umgang mit verschiedenen Pumpen und den zahlreichen Gerätschaften der Fahrzeuge sowohl theoretisch
kennengelernt als auch praktisch erprobt und geübt. Der Lehrgang schloss mit einer praktischen sowie einer theoretischen Prüfung, die Maximilian Huber erfolgreich ablegte. Wir gratulieren unserem neuen Maschinisten ganz herzlich zum erfolgreich absolvierten Maschinistenlehrgang und wünschen ihm allzeit gute Fahrt!

Schreiben Sie uns eine Nachricht

* Pflichtfeld
hCaptcha